Wulff bei der Ems-Achse: „Mutig und zuversichtlich sein“

Bornemann neuer stellvertretender Vorsitzender

Geschäftsführer Dr. Dirk Lüerßen, Vorsitzender Bernard Krone, Bundespräsident a.D. Christian Wulff und der Grafschafter Landrat Friedrich Kethorn

Viel Mut machte Bundespräsident a.D. Christian Wulff am Montagabend bei der Mitgliederversammlung der Wachstumsregion Ems-Achse den über 200 Gästen in Nordhorn. „Die Region ist glänzend aufgestellt für die globalen Herausforderungen“, lobte der Ehrengast die Ems-Achse. Mit der regionalen Zusammenarbeit, den verschiedenen Branchen-Kompetenzzentren und beherztem Handeln wie beim Lückenschluss der Autobahn 31 sei das Bündnis aus Unternehmen, Kommunen, Kammern und Bildungseinrichtungen optimal aufgestellt. „Wir müssen nur mutig und zuversichtlich sein“, forderte das ehemalige Staatsoberhaupt generell ein Ende der Verzagtheit. In seiner kurzweiligen Rede ging Wulff auch intensiv auf die Europäische Union ein, für die es gleichermaßen mehr Mut brauche. Sicher gäbe es punktuell Veränderungsbedarf, doch Friede, Wohlstand und Lebensqualität in Europa seien eine echte Erfolgsgeschichte.

Auf ein erfolgreiches Jahr konnte auch Vorsitzender Bernard Krone (Geschäftsführender Gesellschafter der Bernard Krone Holding GmbH & Co. KG, Spelle) für die Ems-Achse zurückblicken. Die Mitgliederzahl sei von 492 auf 526 gestiegen, mit neuen Veranstaltungen wie der Sommerakademie oder dem Job-Achse Karrieretag würde die Ems-Achse bei der Fachkräftegewinnung vor allem junge Menschen vor Ort ansprechen. Die neuen Kompetenzzentren Automotive (Standort Emden) und IT (Leer und Lingen) seien zudem gut gestartet und würden das Branchen-Portfolio abrunden.

Auch Wahlen standen auf der Tagesordnung: Zum neuen stellvertretenden Vorsitzenden wählten die Mitglieder einstimmig den Emder Oberbürgermeister Bernd Bornemann. Er folgt auf den ehemaligen Leeraner Landrat Bernhard Bramlage. Krone lobte das Engagement Bramlages, der seit der Gründung der Ems-Achse 2006 in dieser Funktion maßgeblich das Bündnis vorangebracht habe. Durch die Kommunalwahlen gab es einige weitere Veränderungen im Vorstand der Ems-Achse. Neu gehören dem Gremium an die Landräte Matthias Groote (Leer) und Holger Heymann (Wittmund),  Hillgriet Eilers (Mitglied des Stadtrates der Stadt Emden, MdL) sowie die Kreistagsabgeordneten Arne-Jan Helweg (Grafschaft Bentheim), Holger Kirchhoff (Wittmund) und Anja Troff-Schaffarzyk, (Leer).

Der neue stellvertretende Vorsitzende Bernd Bornemann mit seinem Vorgänger Bernhard Bramlage, dem Vorsitzenden Bernard Krone und Dr. Dirk Lüerßen (Geschäftsführer Ems-Achse).

Zurück