Kompetenzzentrum IT: Zwei Standorte - ein Netzwerk

Das Kompetenzzentrum IT in der Ems-Achse ist ein Netzwerkverbund von Unternehmen und Akteuren der IT-Wirtschaft der Wachstumsregion Ems-Achse.

Das Kompetenzzentrum IT hat die Aufgaben

  • der IT-Wirtschaft in der Wachstumsregion eine wahrnehmbare Stimme zu verleihen,
  • die Unternehmen der IT-Wirtschaft stärker zu vernetzen und Kooperationspotentiale zu heben,
  • die Wachstumsregion als vitalen IT-Standort für IT-Fachkräfte sichtbar zu machen,
  • in die Vernetzung mit Hochschulen und Bildungsträgern in der Region zu intensivieren,
  • innovative Initiativen und Projekte für die Region zu entwickeln,
  • die Digitalisierung in der Wachstumsregion intensiv voranzutreiben.

 

Um passgenaue Maßnahmen und Angebote für die Unternehmen entwickeln zu können, ist für die Schwerpunktsetzung und inhaltliche Ausrichtung eine Lenkungsgruppe aus Unternehmensvertretern eingebunden.

Mit der Einbindung der bereits vorhandenen Strukturen, wie den EMS-IT Netzwerken im Emsland und dem Software-Netzwerk Leer e.V., baut das Kompetenzzentrum IT auf ein starkes Fundament auf.

Das Kompetenzzentrum IT wird gemeinsam von den Landkreisen Emsland und Leer getragen. Für die Betreuung und Entwicklung des Netzwerkverbundes stehen mit Michael Schnaider und Thomas Dreesmann zwei Netzwerk-Manager als Kontaktpersonen an den Standorten Lingen und Leer bereit.

Unternehmen, die sich für eine Mitwirkung am Kompetenzzentrum IT interessierten, können sich direkt an den Vertreter der nächstgelegenen Kontaktstelle wenden.