Arbeitnehmer / Familie

Meistens kommt alles auf einmal!

Der Kindergarten ist geschlossen, die Tagesmutter ist krank, Ihr Partner ist beruflich unterwegs und Sie müssen einen wichtigen Termin in der Firma wahrnehmen.

Das ist alles kein Problem! Wenn Ihr Arbeitgeber Mitglied der Wachstumsregion Ems-Achse ist und die Notfallbetreuung nutzt. Was heißt das für Sie?

Bei einem Betreuungsproblem Ihres Kindes rufen Sie einfach die/den Personalbeauftragte/-n Ihres Arbeitgebers an und schildern kurz die Notfallsituation. Kurze Zeit später meldet sich bei Ihnen Ihre verlässliche Tagesmutter und Ihr Kind wird optimal betreut.

Ihr Ablaufplan einer Notfallbetreuung:

  1. Ansprache des Personalbeauftragten in Ihrem Unternehmen
  2. Personalbeauftragte/-r wendet sich an die Koordinatorin der Tagesmütter
  3. Die Tagesmutter nimmt mit Ihnen Kontakt auf, um Betreuungseckdaten aufzunehmen
  4. Die Tagesmutter kommt zum Einsatz
  5. Die Koordinatorin hält Rücksprache mit allen Beteiligten