Wege ebnen: Flüchtlinge in Ausbildung bringen

Im Oktober 2016 ist das Projekt "Wandel gestalten: Netzwerk zur Integration von Flüchtlingen und Migranten" in der Ems-Achse gestartet. Das Ziel dieses Projektes ist es, den Weg zur Ausbildung für Flüchtlinge / Migranten in Unternehmen der Region zu ebnen.

Hier unterstützen die Projektmitarbeiterinnen Silke Kuhlmann und Akka Olthoff die Unternehmen bei der Bewältigung vielfältiger Herausforderungen: Rechtliche Fragen können mit dem Jobcenter, der Agentur für Arbeit und der Ausländerbehörde abgeklärt werden. Ebenso kann eine Vorbereitung und Begleitung der Integration erfolgen, um möglichen kulturellen Unterschieden zu begegnen. Auch die Frage nach dem geeigneten Flüchtling für das Unternehmen kann durch die Projektmitarbeiterinnen in Zusammenarbeit mit dem Jobcenter geklärt werden.

Das Projekt sieht vor, dass in Ausbildungswerkstätten mit den dort ansässigen Ausbildern größerer und mittlerer Unternehmen eine Eignungsfeststellung der Flüchtlinge erfolgt. Somit soll kleineren Unternehmen die Hemmnis genommen und ihnen ein geeigneter Flüchtling empfohlen werden.

Zudem ist ein Austausch der Unternehmen und ihrer Ausbilder in regelmäßigen Treffen angedacht. Hier können Unternehmer, Personaler und Ausbilder von ihren Erfahrungen und Vorgehensweisen berichten, sich unterstützen und voneinander lernen.