Forum Produktion Nordwest

Die Fachtagung rund um aktuelle Produktionstechniken

Das 5. Forum Produktion Nordwest fandam 29. & 30. Mai 2018 im  Industrie- und Gewerbecampus Frisia im Neubau der Zukunft Emden in Emden statt.

Im Mittelpunkt der Fachtagung standen die Themen

  • Produktionslogistik
  • Leichtbau und neue Werkstoffe
  • Produktionsstrategien - Schwerpunkte Energie & Prozesse
  • Oberflächentechnik

 

Wir bedanken uns bei dem Kooperationspartnern, unserem Hauptsponsor WOCKEN Industriepartner GmbH + Co. KG, allen Ausstellern und Referenten für die gelungene Veranstaltung.

 

Tagungsprogramm

In diesem Jahr fanden zusätzlich zu den Keynotevorträgen im Plenum jeweils zwei parallele Themensessions statt.

 

1. Tag
29. Mai 2018

9.30 Uhr Begrüßung
9.45 Uhr

Eröffnung und Keynote Automatisierungsschwerpunkte im Volkswagen Werk Emden
Ralf Kross, Volkswagen AG
10.15 Uhr Pause - Fachausstellung
  Produktionslogisitik Leichtbau & neue Werkstoffe
11.15 Uhr



Materialflussoptimierung 4.0 = digitalisiert, quantifiziert und optimiert in die Zukunft!
Dr. Jens Mehmann, Leannova GmbH & Co. KG

Leichtbau durch den intelligenten Einsatz neuer Materialien und Fertigungsverfahren
Maic Blase, Altair Engineering GmbH

11.45 Uhr




Der digitale Shopfloor – Produktionsoptimierung durch die Digitalisierung von Fertigung, Planung, Materialfluss, Traceability und Logistik
Peter Obermair, Industrie Informatik GmbH

Rethinking additive manufacurting: From bionic design to bionic smart factories
Christian Franke, Fraunhofer IAPT


12.15 Uhr


Wieviel Informationslogistik steckt in Ihren Projekten? Logistik sichtbarer machen. Einfach. Überall.
Roger Heidmann, Logistik Service Agentur GmbH

Moderne Leichtbaukonzepte des Fraunhofer IFAM
Prof. Dr.-Ing. Horst-Erich Rikeit, Fraunhofer IFAM
12.45 Uhr Mittagessen - Fachausstellung
13.45 Uhr

Keynote Industriepark Frisia
Bernd Bureck, Zukunft Emden GmbH
14.15 Uhr

Plattformübergreifende Vernetzung in der Schweißtechnik
Andreas Schulte, Wocken Industriepartner GmbH & Co. KG & Stanislav Wiens, Kemppi GmbH
14.30 Uhr Kuchenpause - Fachausstellung
15.00 Uhr


Containerlogistik als vorgelagerter Prozess zur Produktion in Übersee
Bernd Kelsch, Weets Gruppe

Approaches and potentials for additive composites manufacturing
Prof. Dr.-Ing. Axel S. Herrmann, CTC GmbH

15.30 Uhr



Mensch-Maschine-Interaktion, Internet der Dinge und Big Data – wie sich unsere Arbeitsweise verändert
Peter Totz, SSI Schäfer AG

Carbon und Aluminium – Laserprozesse für den Leichtbau
Dr.-Ing. Thomas Molitor, Laserline GmbH

16.00 Uhr

  Innovative Ansätze zum kosteneffizienten Punktschweißen von Aluminiumlegierungen
Markus Tuchtfeld, Volkswagen AG
16.30 Uhr Transfer zu den Besichtigungen
16.45 Uhr

Unternehmensbesichtigung
Volkswagen Werk Emden

Unternehmensbesichtigung
Industriepark Frisia

18.30 Uhr

Abendevent im Hafenhaus Emden

2. Tag
30. Mai 2018

9.00 Uhr Begrüßung beim Stehkaffee
  Produktionsstrategien
Schwerpunkt Energie
Oberflächentechnik

9.15 Uhr



Energieautarke Produktion
Prof. Dr.-Ing. Agnes Pechmann, Hochschule Emden/Leer


Funktionelle Lacksysteme in der Oberflächenbeschichtung – Sinnvoll oder nicht?
Sascha Buchbach, Fraunhofer IFAM

9.45 Uhr




Energiemanagement in der Praxis
Folkmar Ukena, LEDA Werk GmbH & Co. KG



Oberflächentechnik unter Energieeffizienz-Gesichtspunkten
Ingo Wildermann, Giga Coating GmbH


10.15 Uhr




Die 3 Sichten des Energiemanagements – Strategische Ausrichtung, veränderte regulatorische Anforderungen und Möglichkeiten der Datenanalyse
Dieter Born, BTC Business Technology Consulting AG
Prof. Dr.-Ing. Mark Junge, Limón GmbH
Zinklamellenbeschichtung – Korrosionsschutz mit Maßhaltigkeit
Ansgar Kleymann, Kleymann Lackiertechnik GmbH
10.45 Uhr Kaffeepause - Fachausstellung


Produktionsstrategien
Schwerpunkt Prozesse
11.45 Uhr


Smarte Produktaufrüstung in der Produktion. Mach Deine Maschine clever wertvoll!
Uwe Lorenz, IBM Deutschland GmbH
Lars Zimmermann, kommunikationsoptimierer.de
12.15 Uhr Automatisierungstechnik
Karl-Heinz Kösters, ELROTEC GmbH
12.45 Uhr


Rechtliche Grundlagen, Möglichkeiten und Beispiele für den Einsatz von Industrierobotern in Mensch – Roboter – Kollaboration (MRK)
Rolf Kleck, KUKA Deutschland GmbH
13.15 Uhr Gemeinsamer Abschluss beim Mittagessen
14.15 Uhr Transfer zu den Besichtigungen
14.30 Uhr

Unternehmensbesichtigung
Volkswagen Werk Emden

Unternehmensbesichtigung
Industriepark Frisia

Organisatoren: