Regionsübergreifendes Beratungsnetzwerk zum Thema Studienabbruch nimmt Arbeit auf

Am 03.04.19 fand das 3. Treffen des Beratungsnetzwerks bei der Wachstumsregion Ems-Achse in Papenburg statt.

Papenburg - Studienabbrecher/-innen stehen vor vielen offenen Fragen: Wie geht es nun weiter? Welche Alternativen habe ich? Ein neues Studium? Eine duale Ausbildung? Was ist besser für mich geeignet?

Um die jungen Menschen bei der Beantwortung dieser Fragen zu unterstützen und ihnen in dieser schwierigen Phase Orientierung zu bieten, haben sich die Wachstumsregion Ems-Achse e.V. und die Hochschule Emden/Leer in dem JOBSTARTER plus Projekt „Erfolgreich 4.0“ zusammengeschlossen. Der Einzugsbereich des Programms erstreckt sich von Ostfriesland, Wilhelmshaven über das Emsland und die Grafschaft Bentheim. Unterstützt wird das Verbundprojekt dabei durch die Jade Hochschule und JadeBay GmbH.

Die Zielsetzung, Studienabbrecher/-innen auf ihrem Weg zu begleiten und ihnen mögliche Alternativen aufzuzeigen, wird dabei auf unterschiedlichen Ebenen angegangen. Während die Hochschule Emden/Leer und die Jade Hochschule eine frühzeitige Identifizierung und Ansprache der Studienabbrecher/-innen ermöglicht, stellt die Wachstumsregion Ems-Achse e.V. und die JadeBay GmbH den Kontakt zu interessanten Unternehmen in der Region des Projektes her.

Und genau hier setzt das neu initiierte Beratungsnetzwerk an:

Durch den regelmäßigen Austausch zwischen den beteiligten Akteuren und Kooperationspartnern wie Agenturen für Arbeit, den Industrie- und Handelskammern, den Handwerkskammern sowie Hochschulen und Wirtschaftsvereinigungen in der Region, wird gewährleistet, dass Ratsuchende schnell und unkompliziert an die richtigen Institutionen und Ansprechpartner/-innen weitergeleitet werden. Somit wird sichergestellt, dass eine individuelle und passgenaue Beratung stattfindet und Studienabbrecher/-innen Antworten auf ihre offenen Fragen finden. Auf diese Weise können in der schwierigen Phase des Zweifels, oder bereits darüber hinaus, schnell die Weichen für eine Neuorientierung gestellt werden.

Brauchst Du Unterstützung? Wir zeigen dir neue Möglichkeiten und unterstützen Dich auf deinem Weg in die Zukunft. Auch Unternehmen sind herzlich eingeladen, sich an diesem Projekt zu beteiligen.

Für Studierende:

Ilona Heppner
Erfolgreich 4.0
Zentrale Studienberatung
Hochschule Emden/Leer
Constantiaplatz 4
26723 Emden
Tel.: 04921 807-1256
 

Für Unternehmen:

Wilko Alberring
Projektleiter Erfolgreich 4.0
Wachstumsregion Ems-Achse e.V.
Hauptkanal links 60
26871 Papenburg
Tel.: 04961 9409-9827
 

Hintergrund:

Die 2006 gegründete Wachstumsregion Ems-Achse ist ein Bündnis von Unternehmen, Kommunen, Bildungseinrichtungen, Kammern und Verbänden in Ostfriesland, im Emsland und in der Grafschaft Bentheim. Die über 640 Mitglieder der Ems-Achse beschäftigen zusammen mehr als 100.000 Menschen. Schwerpunkte der gemeinsamen Arbeit sind die Gewinnung und Sicherung von Fachkräften, die Vernetzung der Akteure und Lobbying für die Region. Mehr unter www.emsachse.de

Zurück