Wachstumsregion Ems-Achse e.V. aus Papenburg gestaltet die Sendung Plattenkiste von NDR 1 Niedersachsen

v.l. Sören Oelrichs, Christian Radtke, Birte Engelberts, Wilko Alberring

Viel zu erzählen gab es in der Sendung „Plattenkiste“ bei NDR 1 Niedersachsen. Am 22. Mai zwischen 12 und 13 Uhr unterhielten sich Christian Radtke, Birte Engelberts und Wilko Alberring mit Moderator Sören Oelrichs über die Arbeit des Vereins.

Der Verein "Wachstumsregion Ems-Achse" hat es sich zum Ziel gemacht, Studienabbrechern Mut zu machen und ihnen dabei zu helfen, einen anderen Weg einzuschlagen. Dabei arbeiten sie eng mit Unternehmen, Verbänden, Kommunen, Kammern und anderen Bildungseinrichtungen zusammen. Etwa ein Viertel der Studierenden brechen ihr Studium ab, erklärt Wilko Alberring. Die Gründe dafür sind vielfältig: Es wurde die falsche Studienwahl getroffen, man hat sich inhaltlich oder fachlich etwas anderes vorgestellt oder hat finanzielle Probleme. Diese Quote betrifft auch die Hochschule Emden-Leer, bei der Birte Engelberts in der Studienberatung tätig ist. In Gesprächen versucht sie den Studierenden ihre Sorgen und Ängste zu nehmen. Es soll eine aktive Anlaufstelle mit vertrauensvoller Beratung geboten werden, erzählt sie. Das Projekt läuft mittlerweile seit drei Jahren in denen etwa 300 Gesprächen geführt worden sind.

Christian Radtke betreibt einen Elektrofachbetrieb in Neulehe. Auch er hat einen Studienabbrecher in seinem Betrieb aufgenommen, der gerade seine Gesellenprüfung ablegt. Der Fachkräftemangel stellt ein immer größer werdendes Problem für die Betriebe dar, erklärt er. Es wird immer schwieriger Auszubildende zu finden. Dabei ist gut ausgebildetes Personal wichtig, um Termine einhalten zu können und die Kunden zufriedenzustellen.

Um die Studienabbrecher mit den Unternehmen zusammen zu bringen, gibt es die sogenannte "Jobachse" - ein Internetportal, das aktuelle Stellenangebote in der Region anzeigt. So soll möglichst schnell der Kontakt hergestellt werden. Außerdem wurden "Jobbusse" ins Leben gerufen, die sich großer Beliebtheit erfreuen. Dabei werden Gruppen von Schülern oder Studierenden eingesammelt und mit dem Bus zu Partnerunternehmen gefahren. Die Betriebe stellen sich dann als potenzieller Arbeitgeber vor, die Mitfahrer der Busse können verschiedene Berufe kennenlernen und sich darüber informieren. Wilko Alberring betont dabei die Wichtigkeit des Netzwerkes.

Um die Berufsorientierung zu fördern, werden in den Ferien zudem Talentakademien für Schüler angeboten. Dabei soll den jungen Leuten bewusst werden, welche Fähigkeiten und Talente sie besitzen und für was sie sich interessieren. In den Osterferien haben die Jugendlichen beispielsweise elektrisch betriebene Boote gebaut. Dazu gehörte die Aufstellung eines Businessplans, die Umsetzung und eine Auswertung.

Von Montag bis Freitag heißt es zwischen 12 und 13 Uhr bei NDR 1 Niedersachsen „Die Plattenkiste – Hörer machen ein Musikprogramm“ und die Sendung wird komplett von den Gästen gestaltet.  In der Sendung können sich Vereine, Clubs, Organisationen vorstellen – egal ob Chor, Surfclub, Theater- oder Selbsthilfe-Gruppe. Informationen zur Bewerbung unter www.ndr1niedersachsen.de

Für Rückfragen und für die Veröffentlichung dieser Kontaktdaten setzen Sie sich bitte mit Wilko Alberring | Tel.: 0 49 61-94 099 827 | oder per Mail: alberring@emsachse.de in Verbindung.

Zurück