Auszubildende IndustriekeramikerIn Anlagentechnik (m/w/d)


Aufgaben

Industriekeramiker/innen Anlagentechnik stellen keramische Erzeugnisse her. Sie richten Produktionsanlagen ein, bedienen und warten sie. Industriekeramiker/innen Anlagentechnik arbeiten in der Keramikindustrie, z.B. in Porzellanfabriken, Ziegeleien und bei Herstellern von Sanitärkeramik oder Fliesen. Darüber hinaus können sie bei Betrieben der Oberflächenveredlung beschäftigt sein. Das Unternehmen DEPPE produziert seit über 130 Jahren Klinker, in unserem Fall geht es also um die Herstellung von Backsteinen.

Als Azubi zum Industriekeramiker Anlagentechnik wächst du in folgende Aufgaben hinein: Du sorgst dafür, dass Rohstoffe in der richtigen Menge und Zusammensetzung bereitstehen. Du vermischt die Ausgangsstoffe zu einer einheitlichen, geschmeidigen Rohmasse. Dabei berechnest du die richtigen Mischungsverhältnisse. Damit die Arbeitsmasse für alle weiteren Produktionsschritte zur Verfügung steht, muss der Materialfluss reibungslos funktionieren. Du bedienst Produktionsmaschinen und Anlagen, rüstest sie um, wartest und reparierst wo nötig. Am Ende deiner Ausbildung kennst du dich mit Steuer- und Regelungstechnik aus. Metallarbeiten gehören zum Alltag, wenn du Maschinen einrichtest. Du stellst sicher, dass in den Werkhallen alles zur richtigen Zeit am richtigen Ort ist, entdeckst Störungen und beseitigst sie. Du bedienst die Öfen- und Trocknungsanlagen, die aus den Rohlingen Klinker werden lassen, stellst die Produktionswerte ein und überwachst den Prozess.

Wie lange dauert die Ausbildung? Die Ausbildung dauert 3 Jahre. Der Berufsschulunterricht findet nicht in Nordhorn, sondern als Blockunterricht an der Fachschule für Keramikgestaltung und Keramiktechnik in Höhr-Grenzhausen ganz in der Nähe von Koblenz statt (http://www.fs-keramik.de). Das ist gut, denn neben dem Lernen bietet dir das Gelegenheit, in regelmäßigen Abständen über den Grafschafter Tellerrand zu gucken und das vielseitige Freizeit- und Kulturangebot von Koblenz und Umgebung kennenzulernen. Für die Unterbringung während der Phasen des Blockunterrichts kommen wir natürlich auf.

Ihr Profil

Besonders gut geeignet bist du für die Ausbildung im Fachgebiet Industriekeramik bei DEPPE, wenn du:

  • dich für den Umgang mit moderner Technik begeisterst
  • gut und gerne im Team arbeitest

Du bringst handwerkliches Geschick, Interesse an physikalischen und chemischen Zusammenhängen mit und hast mindestens einen guten Hauptschulabschluss. Darüber hinaus bist Du zuverlässig, engagiert und strebst einen guten Abschluss an.

Alle Infos findest du auch hier: https://www.deppe-backstein.de/unternehmen/jobs/industriekeramiker-anlagentechnik-m/w/d

Wir bieten

Wir zahlen leistungsgerecht, bieten übertarifliche Zusatzleistungen, regelmäßige Fortbildungsmöglichkeiten, betriebliches Gesundheitsmanagement und langfristige Perspektiven für Deine berufliche Laufbahn in einem zukunftsorientierten Unternehmen. Dabei legen wir größten Wert auf einen partnerschaftlichen und herzlichen Umgang miteinander.

Warum solltest du ausgerechnet bei uns in der Ziegelei deine Ausbildung machen?

  1. Du bist bei uns von Anfang an ein Teil des Teams und du bist die Zukunft unseres Unternehmens. So sehen wir das, so bilden wir dich aus und so behandeln wir dich. Die Chance, dass wir dich nach erfolgreichem Abschluss deiner Ausbildung übernehmen, ist groß. Und aus unseren Praktikanten und Praktikantinnen sind schon oft die zukünftigen Auszubildenden geworden.

  2. Wir sind ein Familienbetrieb, klingt angestaubt, ist es aber nicht. Deppe ist ein Familienbetrieb im besten Sinne: ehrlicher Umgang, kein Statusdenken, Toleranz, Respekt und gegenseitige Unterstützung, auch wenn es mal nicht so gut läuft, gehören hier zum Arbeiten dazu. Spaß übrigens auch. Hier wird, außerhalb von Corona natürlich, auch gemeinsam gefeiert.

  3. Wenn es dir wichtig ist, für was für ein Produkt du deinen Verstand und deine Arbeitskraft einsetzt, bist du bei uns richtig. Backstein macht Sinn. Er ist kein Schnickschnack (wir alle wollen wohnen), ist nachhaltig und kann, in toller Architektur verbaut, das Leben von Menschen tatsächlich schöner machen.

A line styled icon from Orion Icon Library. Weitere Informationen

Welche beruflichen Aufstiegschancen gibt es? z. B. Ausbilder/-in (verantwortlich für die Ausbildung von Azubis), Industriemeister/-in Fachrichtung Keramik Techniker/-in Fachrichtung Keramik Gestalter/-in Fachrichtung Keramik Dipl.-Ingenieur/-in Werkstofftechnik

Weiterführende Links: https://www.perspektiven-finden.com/berufe/ausbildung/i/industriekeramiker http://berufenet.arbeitsagentur.de/berufe/start?dest=profession&prof-id=34941

Ihre Bewerbung

Wir freuen uns auf aussagekräftige, ordentliche Bewerbungsunterlagen, die Du an bewerbung@deppe-backstein.de oder auch ganz klassisch per Post an uns senden kannst. Wenn du Fragen hast oder in den Beruf reinschnuppern möchtest, melde dich gerne auch telefonisch bei uns. Dein Ansprechpartner ist Jürgen Lucas, Tel. 05942 9210 0.

Adresse: Deppe Backstein-Keramik GmbH Neuenhauser Str. 82 49843 Uelsen-Lemke

Gesucht ab

ab sofort

Ansprechpartner

DEPPE Backstein-Keramik GmbH
Gina Preuschoff
Neuenhauser Str. 82
49843 Uelsen
www.deppe-backstein.de


Kurzvorstellung des Unternehmens

Seit 1888 werden am Standort in Uelsen Klinker produziert. Dr. Ing. Dirk Deppe führt das mittelständische Unternehmen in fünfter Generation. DEPPE Backsteine werden in die ganze Welt geliefert. Egal ob große Projekte, heimischer Einfamilienhausbau oder besondere Aufgabenstellungen: DEPPE steht für über Generationen gesammeltes Wissen und Innovationskraft. Die DEPPE-Backstein GmbH beschäftigt derzeit ca. 75 Mitarbeiter und produziert über 25 Mio. Backsteine pro Jahr.

Mehr über das Unternehmen