Beamte (m/w/d) im gehobenen Polizeivollzugsdienst in der Bundespolizei (3-jähriges duales Studium); Einstellungstermin 01.09.2022


Aufgaben

siehe Bundespolizei-Flyer: "Mit Sicherheit vielfältig"

Ihr Profil

siehe Bundespolizei-Flyer: "Mit Sicherheit vielfältig"

Berufserfahrung

siehe Bundespolizei-Flyer: "Mit Sicherheit vielfältig"

Berufswechsel zur Bundespolizei: "Wir geben Ihrer Zukunft Perspektive und Sicherheit"

Wir bieten

siehe Bundespolizei-Flyer: "Mit Sicherheit vielfältig"

Berufswechsel zur Bundespolizei: "Wir geben Ihrer Zukunft Perspektive und Sicherhe

A line styled icon from Orion Icon Library. Weitere Informationen

Bewerbungen für den Einstellungstermin 01.9.2022 sind noch bis zum Stichtag 31.12.2021 möglich. siehe auch Bundespolizei-Flyer: "Mit Sicherheit vielfältig"

Berufswechsel zur Bundespolizei: "Wir geben Ihrer Zukunft Perspektive und Sicherheit"

Ihre Bewerbung

Online Bewerbung über unsere Internetplattform: www.komm-zur-bundespolizei.de


Gesucht ab

ab sofort

Ansprechpartner

Bundespolizei
Michael Huxsohl
Schliekenweg 6
26831 Bunde
www.komm-zur-bundespolizei.de; www.bundespolizei.de


Kurzvorstellung des Unternehmens

Im System der inneren Sicherheit in der Bundesrepublik Deutschland nimmt die Bundespolizei umfangreiche und vielfältige polizeiliche Aufgaben wahr, insbesondere in den Bereichen Grenzschutz, Bahnpolizei und Luftsicherheit. Im Rahmen dieser Aufgaben ist die Bundespolizei auch in der Kriminalitätsbekämpfung tätig.

Mit etwa 48.700 Beschäftigten, von denen mehr als 40.000 Polizeivollzugsbeamte sind, ist die Bundespolizei eine bundesweit verfügbare Polizei von hohem Einsatzwert. Sie ist an mehr als einhundert Standorten vertreten und an allen wichtigen Verkehrsinfrastrukturpunkten in Deutschland präsent. Dadurch kann die Bundespolizei flexibel auf Großlagen reagieren und ihre polizeilichen Aufgaben in ganz Deutschland erfüllen. Sie leistet somit einen wichtigen Beitrag für den Erhalt der inneren Sicherheit in der Bundesrepublik Deutschland.

Innerhalb des bestehenden Sicherheitsverbundes arbeitet die Bundespolizei auf der Grundlage von Sicherheitskooperationen eng mit den Polizeien und anderen Sicherheitsbehörden von Bund und Ländern zusammen und darüber hinaus mit vielen ausländischen Grenzbehörden.

Weltweit nimmt die Bundespolizei polizeiliche Aufgaben im Auftrag der Vereinten Nationen (UN), der Europäischen Union (EU) und anderer internationaler Organisationen wahr. Sie unterstützt zudem das Auswärtige Amt beim Schutz deutscher diplomatischer und konsularischer Vertretungen. Mehr als 2.200 Beamte sind in Osteuropa, dem nahen Osten, in Afrika und in weltweiten Krisengebieten als Berater und Experten im Einsatz.

Mehr über das Unternehmen