Das Autohaus Gebr. Schwarte ist ausbildungs- und servicestark

Kathleen Nee: „Zuverlässigkeit, Flexibilität und Kommunikation sind das A&O in unserer Branche!“

Das Autohaus Gebrüder Schwarte beschäftigt über 600 Mitarbeiter an neun Standorten. Davon sind rund 90 Auszubildende. Allein in Papenburg sind aktuell 16 Lehrlinge beschäftigt: sechs Automobilkauffrauen und Automobilkaufmänner, neun KFZ-Mechatroniker und eine Fachkraft für Lagerlogistik. Insgesamt ist die Automobilbranche sehr männerlastig geprägt, doch es gibt auch Frauen im Betrieb, wie z.B. Kathleen Nee.

Test

Die 22-Jährige hat im Sommer ihre Ausbildung zur Kauffrau für Büromanagement bestanden und wurde im Anschluss am Standort Papenburg übernommen. „Nach meinem Fachabitur im Bereich Soziales habe ich 2017 meine dreijährige Ausbildung begonnen, parallel besuchte ich die Berufsschule in Papenburg. Coronabedingt haben sich meine Abschlussprüfungen in diesem Jahr dann vom Frühjahr auf Sommer verschoben. Nach bestandener Prüfung wurde ich mit einer Festanstellung beim Autohaus Gebr. Schwarte belohnt“, so die gebürtige Papenburgerin, die sich als „Mädchen für alles“ im Unternehmen bezeichnet. „Ich arbeite unter anderem als Serviceassistentin, unterstütze das Serviceteam in organisatorischen und kaufmännischen Aufgaben. Auch findet man mich regelmäßig am Counter – der ersten Anlaufstelle für Kunden und deren Anliegen. Dort nehme ich die Anliegen der Kunden entgegen und koordiniere sie weiter: Dabei geht es z.B. um Werkstatt-Termine oder Verkaufsgespräche. Zudem arbeite ich meinem Chef, Tobias Bodenstein, als Assistentin zu. Auch Personalthemen zählen zu meinem Aufgabenbereich“, beschreibt die junge Frau ihren Arbeitsalltag. Die Tage seien vielfältig und abwechslungsreich, manchmal wenig planbar. Jeder Tag bringe neue Herausforderungen, weshalb eine gewisse Flexibilität der Mitarbeiter auf jeden Fall vorhanden sein sollte, beschreibt Kathleen. Fast noch wichtiger sei es ihrer Meinung nach, eine kommunikative und offene Art an den Tag zu legen sowie die Fähigkeit zu besitzen, sich in die unterschiedlichen Kunden und deren Anliegen hineinzuversetzen. Kathleen mag das junge Team am Standort in Papenburg. Auch störe es sie nicht, dass der Großteil der Kollegen männlich sei, es herrsche ein lockeres und angenehmes Betriebsklima, zeigt sie sich zufrieden.

Auf die Frage warum Kathleen ihrer Heimat treu geblieben ist und für sie eine Großstadt keine Option wäre, antwortet die junge Pferdenärrin: „Ich habe fünf Pferde, die ich nach Feierabend und am Wochenende trainiere und züchte. Dieses Hobby wäre in der Stadt nicht bezahl- und in der Form realisierbar. Ich reite gern durch den Wald oder gehe im Grünen spazieren. Papenburg ist eine sehr schöne Stadt, die mir alles bietet was ich brauche. Außerdem sind es nur ca. 20 Autominuten bis zur nächstgrößeren Stadt Leer.“

Seit 1984 agiert das Autohaus Gebr. Schwarte mit heute neun Standorten in Aurich, Bünde, Emden, Haselünne, Leer, Lübbecke, Meppen, Ostrhauderfehn und Papenburg am Markt und betreut dabei Privat- und Firmenkunden. Bei Schwarte findet der Kunde sowohl Neu- als auch Jahres- und Gebrauchtwagen. Ebenso ist das Unternehmen Vertragshändler für die Marken Volkswagen, Volkswagen Nutzfahrzeuge, Audi, Skoda, Seat und Seat Cupra. Zum umfangreichen Leistungsangebot des Automobilhändlers gehört eine erstklassig ausgestattete Karosseriewerkstatt. „Zuverlässiger Service, ordnungsgemäße Inspektionen und Karosserieinstandsetzungen sind bei uns eine Selbstverständlichkeit“, betont Kathleen. „Nach der Dialogannahme kümmern sich in unserer Werkstatt ein Werkstattleiter, zwölf Mechaniker, darunter drei Meister und mehrere Auszubildende, um die Autos unserer Kunden.“ Ein Vermietungs- und Ersatzwagenservice, Unfallinstandsetzung- und Abwicklung, ein 24 Stunden Notdienst, sowie ein Hol- und Bringdienst vervollständigen das Portfolio der Schwarte Gruppe. Zusätzlich bietet das Autohaus Glasreparaturen mit Versicherungsabwicklung, Zulassungsservice, Ersatzteileverkauf und vieles mehr an.

Heute leiten Marc und Stefan Schwarte die Autohausgruppe als inhabergeführter Familienbetrieb in zweiter Generation. Das Autohaus bietet Jahr für Jahr Berufseinsteigern die Chance auf ein attraktives Praktikum, sowie auf eine strukturierte und durchdachte Berufsausbildung in verschiedenen Bereichen. Dabei gehören Offenheit und Teamgeist zur Unternehmensstruktur. Ein Blick auf die Karriereseite unter www.autohaus-schwarte.de lohnt sich.

Unternehmen

Autohaus Gebr. Schwarte GmbH & Co. KG

Ansprechpartner

Stefan Schwarte
Lehrer-Köhne-Straße 9-13, 26871 Papenburg

E-Mail: anna.bruemmer@autohaus-schwarte.de
Telefon: 04961-9297-0
Webseite: www.schwarte-gruppe.de

Teilen