29.06.2022 – Workshop Alternative Kraftstoffe VI


Das Maßnahme-Paket „Fit for 55“ der Europäischen Kommission verschärft den Handlungsdruck auf die maritime Branche und Schifffahrtsunternehmen: Die Markteinführungund Hochlauf klimafreundlicher, CO2-neutraler Kraftstoffe und alternativer Antriebskonzepte muss schnell erfolgen, um die ambitioniertenn Ziele der Europäischen Union zu erreichen.

Der Einsatz von Bio Kraftstoffen, synthetischem LNG, Methanol oder die Nutzung von Carbon Capturing Systemen an Bord bietet vielversprechende CO2-Reduktionsmöglichkeiten dennoch gilt es zahlreiche Herausforderungen zu meistern. Dies umfasst nicht nur die Verfügbarkeit CO2-neutraler Kraftstoffe, sondern ebenfalls die regulatorischen Grundlagen, Kraftstoffnormungen und entsprechende Infrastruktur in den Häfen.

Im Rahmen des Workshops werden Praxisbeispiele insbesondere zur CO2-Reduktion vorgestellt und Handlungsempfehlungen für Wirtschaft, Wissenschaft und Politik diskutiert.

Die Veranstaltung wird in Kooperation des Kompetenzzentrum GreenShipping Niedersachsen, des Verbands Deutscher Reeder (VDR), FME, des niederländischen Reederverbandes „Koninklijke Vereniging van Nederlandse Reders“ (KVNR), des Projektes H2Watt und der MARIKO GmbH ausgerichtet.

Der Workshop findet in gewohnter Weise im identischen Format an den Standorten Hamburg (am 28.6.) und Leer in ddeutscher und teilweise englischer Sprache statt.

Ergänzend bietet sich die Möglichkeit der Teilnahme an einer Zusatzveranstaltung (Green Shipping Network Event: E-fuels) am Folgetag in Harlingen in den Niederlanden zum Thema Wasserstoff.

Maritimes Kompetenzzentrum
Bergmannstraße 36
26789  Leer

Von: 29.06.2022 09:00 Bis: 29.06.2022 15:00

Programm
(als PDF downloaden)

Teilen