14.02.2024 – Multi-Material-Bauweisen für nachhaltigere Fahrzeugstrukturen


Mit ergänzendem Fokus auf die Produkt-Ökobilanzierung als Herausforderung und Chance

Werkstoffe für strukturelle Anwendungen werden bislang meist "nur" unter Berücksichtigung von Gesichtspunkten der Funktionalität, des Leichtbaus sowie der Technologie-Erfahrung und insbesondere der Wirtschaftlichkeit ausgewählt. Mit dem stärkeren Fokus auf soziale und ökologische Nachhaltigkeit sowohl von Gesetzgeber-, Investor- als auch von Kundenseite kommen entscheidende neue Aspekte hinzu. Hinsichtlich der greifbareren ökologischen Nachhaltigkeit, spiegeln sich die neuartigen Kriterien wider in Form von Produkt-CO2-Fußabdruck, reparatur- und demontagefreundlichem Design, Recycling-Strategien, etc. Alle diese Aspekte sollen in dieser Veranstaltung über zwei Impulsvorträge zu einer anschließenden offenen Diskussion zum Thema führen. Denn für den erweiterten Einsatz von nachhaltigeren Materialen und Technologien stehen noch einige Herausforderungen und Fragezeichen im Raum, welche auch bereits darauf spezialisierte Unternehmen noch stets in ihrem Arbeitsalltag begleitet. Ein Austausch zu den Erfahrungen und zum Stand der Technik der regionalen Experten:innen soll im Rahmen der heutigen Veranstaltung angestoßen werden, - für weitere Entwicklungen und Aktivitäten mit Sicherheit interessant und hilfreich!

Weitere Informationen & Anmeldung

DIGIHUB Emsland
Kaiserstraße 10b
49809  Lingen

Von: 14.02.2024 17:00 Bis: 14.02.2024 18:00

Teilen