A61 Arbeitssicherheitsunterweisung für Mitarbeiter in Montage, Produktion, Logistik 08.08.2024

  • Arbeits- & Gesundheitsschutz
  • Arbeitnehmer/Arbeitssuchende
  • Präsenz
  • Tagesveranstaltung
  • 08.08.2024
  • Vollzeit
  • Wochentags

Angebotsbeschreibung

Durch das Arbeitsschutzgesetz und die Unfallverhütungsvorschrift sind Unternehmer verpflichtet, ihre Arbeitnehmer über Sicherheit und Gesundheitsschutz bei der Arbeit, insbesondere über die mit ihrer Arbeit verbundenen Gefährdungen und die Maßnahmen zu ihrer Verhütung, mindestens einmal im Jahr zu unterweisen und dieses zu dokumentieren.

Angesichts der hohen finanziellen Kosten und eines zusätzlichen und erheblichen Zeitaufwandes bei einem Unfall klingt das mehr als plausibel. Vielen Unternehmern und Vorgesetzten bereitet aber gerade diese Verpflichtung zur Unterweisung ihrer Mitarbeiter in der Praxis oftmals erhebliche Umsetzungsprobleme. Der zeitliche Aufwand, Planungsprobleme bei der Umsetzung, aber auch der Mangel an rhetorischen Fähigkeiten hindert vielfach die Vorgesetzten daran, dieses Führungsinstrument Unterweisung durchzuführen. Aber gerade bei einem Unfall werden diese Vorgesetzten hinsichtlich ihrer Verpflichtungen auf Durchführung von Unterweisungen befragt. Eventuell entsteht hier schon ein Straftatbestand. Unterweisen heißt: Führungsaufgaben wahrnehmen. Unterweisen bedeutet: Mitarbeiter zu motivieren, sicherheitsbewusstes Arbeiten zu einer Selbstverständlichkeit werden zu lassen. Mitarbeiter müssen dabei in die Lage versetzt werden, Gefahren zu erkennen, eingeschliffene Vorgehensweisen zu überprüfen und Maßnahmen zur Gefahrenabwehr einzuleiten.

Seminarinhalte: Wir stimmen die Seminarinhalte praxisbezogen speziell auf Ihr Unternehmen ab. Themen können z.B. sein:

Gefahren im Arbeitsbereich ergonomisches Arbeiten und Arbeitsplatzgestaltung Verhalten im Notfall – Fluchtwegkennzeichnung, Erste Hilfe Feuer und Brandschutz - Feuerlöschübungen Informationssicherheit in Firmen (IT) Hygiene, Infektionsschutz Heben und Tragen Psychische Belastung Benutzung von Leitern und Tritten Elektrische Gefährdungen Sicherheit bei Arbeiten mit Flurförderfahrzeugen, Arbeitsbühnen, Kranen, usw. Sicherheit bei Arbeiten mit Absturzgefahr Sicherheit bei Arbeiten mit Maschinen Sicherheit bei Arbeiten in EX Bereichen Gefahren auf Baustellen Benutzung von PSA Compliance


Kurzinfos

Ort:
ETA Siemer GmbH, Am Südfeld 12 a, 49377 Vechta
Teilnahmegebühr:
291,55 € Brutto / 245,00 € Netto
Bildungsurlaub:
Nein
ETA Siemer GmbH

Ansprechpartner

ETA Siemer GmbH
Andreas Siemer
ETA Siemer GmbH, Am Südfeld 12 a, 49377 Vechta
044419747383
info@eta-siemer.de www.ETA-Siemer.de

Teilen


Kurzvorstellung des Unternehmens

Die Elektrotechnische Akademie Siemer führt Seminare- und Schulungsmaßnahmen im Bereich der Arbeitssicherheit und der Elektrotechnik durch. Arbeitsschwerpunkte: ➢ Seminare und Workshops zur Elektrosicherheit ➢ Organisation der Elektrosicherheit, einschließlich der Umsetzung eines Elektrosicherheits-Managements ➢ Technische Diagnose einschließlich der Netzanalyse ➢ Begutachtung von elektrischen Anlagen, Maschinen und Potentialausgleichs- und Erdungssystemen ➢ Entwicklung von Prüfstrategien für elektrische Anlagen und Maschinen ➢ Projektmanagement im Rahmen der Elektrosicherheitsbegleitung bei komplexer Aufgabenstellung

Mehr über das Unternehmen