Systemische Beratung in psychosozialen Arbeitsfeldern

  • Arbeits- & Gesundheitsschutz
  • Alle
  • Präsenz
  • Tagesveranstaltung
  • Nach Absprache
  • Vollzeit
  • Wochentags

Angebotsbeschreibung

In der Weiterbildung können die Teilnehmerinnen und Teilnehmer ihre Kompetenzen im Bereich der systemisch-ressourcenorientierten psychosozialen Beratung entwickeln, ausbauen und festigen. Neben den Formaten der Beratung (mit Einzelnen, Paare und Familien, Beratung für und in Gruppen, Beratung im Tandem) werden auch Differenzierung verschiedener Beratungsformen (Konfliktberatung, Fachberatung, Coaching) angesprochen. Zudem wird Basiswissen für die Beratung im digitalen Raum vermittelt. Hierzu werde Risiken und Chancen digitaler Beratung, Unterschiede zum Gespräch in Präsenz, Gemeinsamkeiten sowie Grundlagen diskutiert und weitere Methoden in der online-Beratung vermittelt und eingeübt. Auch Diagnostisch-analytische Kenntnisse hinsichtlich besonderer Themen (Krisen, psychiatrische Diagnosen, Trauma) und angemessene Interventionsstrategien werden vermittelt. Die Begleitung des Weiterbildungsprozesses durch Supervision erleichtert den Transfer in die Praxis. In Lerngruppen ohne Leitung gibt es Gelegenheit zum Üben und die Möglichkeit, von der kollegialen Unterstützung zu profitieren. Durch asynchrones Lernen („Learning Nuggets“) werden gezielte Fragestellungen bearbeitet und reflektiert. Das Eigenstudium dient der Vor- und Nachbereitung theoretischer Inhalte und der Vertiefung besonderer Interessen.


Kurzinfos

Ort:
Hochschule Emden/Leer, Constantiaplatz 4, 26723 Emden, Deutschland
Teilnahmegebühr:
2.950,00€ pro Person
Bildungsurlaub:
Ja
Voraussetzungen:

Die Teilnehmenden müssen keine Vorkenntnisse mitbringen. Dieses Fortbildungsangebot wendet sich an alle Angehörigen psychosozialer Berufe zur Erweiterung ihrer Beratungskompetenzen; Pädagogisch-psychologische Fachkräfte wie z.B. SozialarbeiterInnen, LehrerInnen, PsychologenInnen, Familienhebammen und Entbindungspfleger, ErgotherapeutenInnen, BeschäftigungstherapeutenInnen, MotopädagogenInnen, FrühpädagogenInnen und solche, die mit Arbeitsbelastungen und Herausforderungen besser umgehen lernen möchten.

Abschluss/Zertifikat:

Das Seminar bestätigt Ihnen die Teilnahme durch eine Bescheinigung der Hochschule Emden/Leer.

Fördermöglichkeiten:

Es besteht die Möglichkeit zur Ratenzahlung.

Ansprechpartner

Zentrum für Weiterbildung
Ina Hollender
Hochschule Emden/Leer, Constantiaplatz 4, 26723 Emden, Deutschland
04921-807-1099
info-zfw@hs-emden-leer.de www.hs-emden-leer.de/unternehmen/zentrum-fuer-weiterbildung/uebersicht

Teilen


Kurzvorstellung des Unternehmens

Wir entwickeln Menschen. Das Zentrum für Weiterbildung bildet neueste Weiterbildungsformate und Inhalte aus den Bereichen Nachhaltigkeit, Digitalisierung, Individualisierung, New Work und social/corporate Health. Unsere Weiterbildungsformate sind menschzentriert, innovativ und machen nicht nur "schlauer", sondern handlungsfähiger und kompetet - Komm mit!

Mehr über das Unternehmen