Sie sind hier: Gemeinschaftsstartseite



Wachstumsregion Ems-Achse


Eine Wachstumsregion im Nord-Westen macht sich stark für die Menschen und Unternehmen. Sie unterstützt in folgenden Bereichen:

- Ems-Achse:
Alle Belange in der Region

- Job-Achse:
Portal für offene Stellen

- Gründungs-Achse:
Hilfestellung für Start-Ups

- Familien-Achse:
Vereinbarkeit von Familie und Beruf

- Zukunfts-Achse:
Kontakt zwischen jungen Menschen und Unternehmen

- Junge Ems-Achse:
Verbindung zwischen Schulen und Unternehmen


 
Ems-Achse Arbeitskreise Junge Ems-Achse Zukunfts-Achse Gründungs-Achse Familien-Achse Job-Achse Energie Maritime Verbundwirtschaft Tourismus Kunststoffnetzwerk Metallbau, Fahrzeugbau, Maschinenbau Logistik

Der erste Schritt in Richtung Erfolg

Stellenangebote und Unternehmensinfos aus der Wachstumsregion Ems-Achse weltweit abrufbar - jederzeit und immer aktuell. Das ist das Jobportal im Internet unter www.jobachse.de. Leicht und bedienerfreundlich lassen sich hier offene Stellen und Unternehmensprofile recherchieren. Über 300 Mitgliederunternehmen nutzen dieses Medium bereits zur Mitarbeiterakquise.

Familien-Achse

Fenster schließen

Erfüllung in Beruf und Familie

Die Wachstumsregion Ems-Achse und ihre Mitgliedsunternehmen setzen sich schon seit geraumer Zeit dafür ein, die Vereinbarkeit von Familie und Beruf zu fördern. Dies ermöglicht in den Zeiten von Fachkräftemangel nicht nur die Akquise von einem bis dahin noch nicht genutzten Potenzial an potentiellen Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern, sondern erleichtert ebenso den Wiedereinstieg in das Berufsleben ohne schlechtes Gewissen.

Die Ems-Achse hat einige Programme ins Leben gerufen, die jungen Müttern und Vätern den Wiedereinstieg in das Berufsleben erleichtern. Mit der von der Ems-Achse und den Landkreisen und Städten der Region ins Leben gerufenen Notfallbetreuung für Unternehmen werden Eltern durch die Übernahme der Kinderbetreuung unterstützt. Durch die Vermittlung von qualifizierten Tagesmüttern bei Notfällen an Mitarbeiter der beteiligten Unternehmen, werden private Situationen entschärft und ermöglichen eine Fortsetzung der beruflichen Tätigkeit.

Junge Ems-Achse

Fenster schließen

Die Mitarbeiter von morgen schon jetzt gewinnen

Frühzeitig auf die Mitarbeiter von Morgen zugehen. Das ist das Ziel des Projektes Junge Ems-Achse, bei dem bereits junge Menschen in der Schule angesprochen werden. Durch interessante Unternehmenspraktika, Kooperationen zwischen Schulen und Unternehmen sowie Projekttage in Unternehmen erhalten die Schülerinnen und Schüler bereits frühzeitig eine Orientierungshilfe in Bezug auf ihre Berufswahl.

Gründungs-Achse

Fenster schließen

Existenzgründung leicht gemacht

Die Wachstumsregion Ems-Achse unterstützt Existenzgründer. Gemeinsam mit der Hochschule Osnabrück/Campus Lingen sowie der Hochschule Emden/Leer hat die Wachstumsregion Ems-Achse das Modellprojekt "Gründungs-Achse" ins Leben gerufen. Die Gründung-Achse richtet sich an Existenzgründer in der Wachstumsregion. Über ein Vier-Stufen-Modell führt der Weg vom Hörsaal zum eigenen Unternehmen.

Stufe 1 Information zum Thema Existenzgründung
Stufe 2 Kontaktvermittlungen zu den Wirtschaftsförderungen
Stufe 3 Vermittlung des Wissens zur Existenzgründung in Seminaren
Stufe 4 Enge, individuelle Beratungen durch Gründerzentren

Weiterführende Unterstützung erfolgt unter anderem bei der Erstellung von Businessplänen, der Analyse von Märkten und Wertschöpfungsketten sowie der Einwerbung von Fördergeldern.

Zukunfts-Achse

Fenster schließen

Bleib in Kontakt

Die Wachstumsregion Ems-Achse versorgt Schüler, Auszubildende und Studenten mit aktuellen Informationen aus der Region. Mit Hilfe der Absolventendatenbank Zukunfts-Achse erhalten Auszubildende und Studenten auch fern der Heimat Informationen über offene Praktikumsstellen und Jobangebote sowie über aktuelle Unternehmensnachrichten aus der Wachstumsregion Ems-Achse. Damit die zukünftigen Fachkräfte auch am Ausbildungs- bzw. Studienort immer auf dem neuesten Stand sind, können sie sich auch via elektronischen Newsletter informieren lassen.

Hier kann man sich für den Newsletter anmelden: www.zukunftsachse.de



			

Output Buffer